Sie sind hier: Start > Für Verbraucher > Tag des Gesundheitsschädlings > Nager

Nager
Ratte

Nager

Nager passen durch erstaunlich kleine Öffnungen von nur wenigen Zentimetern. Außerdem können Sie gut springen und klettern. Deshalb ist zunächst kein Gebäude vor Ihnen sicher. Wenn sie sich ungestört fühlen und Nahrung lockt, dringen sie in unsere Gebäude und Häuser ein. Dann fressen sie von Vorräten, nagen an Kabeln und zerstören dabei Maschinen oder wertvolle Gegenstände. Außerdem übertragen sie Krankheiten.

Die derzeit bekannteste Krankheit, die von Ratten übertragen wird, ist die Leptospirose. Ratten tragen die Mikroorganismen im Körper und verbreiten sie durch ihren Urin. Dieser wird dann mit dem verunreinigten Lebensmittel aufgenommen. Auch wenn man (zahme) Ratten anfasst und man hat kleine Verletzungen in der Haut, können die Erreger, die Leptospiren, in die Blutbahn gelangen. In kritischen Gebieten wurden deshalb schon Badeseen geschlossen, damit sich Menschen nicht beim Baden anstecken. Die Chance, sich in Deutschland anzustecken, ist insgesamt sehr gering, jedoch können in einer Region gleich 30, 50 oder 100 Personen in relativ kurzer Zeit angesteckt werden. Die Symptome sind vergleichbar mit einer Grippe und daher eher harmlos. Bei Komplikationen kann diese Krankheit jedoch bis zum Nierenversagen führen.