Sie sind hier: Start > Für Verbraucher > Aufgabengebiete > im privaten Umfeld

Aufgaben im privaten Umfeld

Auch im saubersten Haushalt kann es Schädlinge geben. Bei den heutigen globalen Märkten kann man sagen, dass im Laufe der Jahre in jedem Haushalt Schädlinge auftreten werden. Häufig handelt es sich um eingeschleppte Insekten, mitgebracht aus dem Supermarkt oder dem Möbelhaus. Hinzu kommen die "heimischen" Schädlinge und Lästlinge, von A wie Ameisen über M wie Mäuse bis hin zu W wie Wespen.

Wespen

Hier bieten viele Betriebe Pauschalen für die Vergrämung oder Umsetzung an. Andere rechnen exakt nach Aufwand (z.B. Anfahrt, Höhe des Nestes) ab.

Ratten, Mäuse, Ameisen, Schaben und andere Insekten

Es gibt gut 4 Milionen Insekten, alleine bei Ameisen finden sich zig verschiedene Arten in Deutschland. Einige sind gänzlich ungefährlich und bei den anderen muss man exakt wissen, um welche Art es sich handelt - nur so hat eine Bekämpfung Aussicht auf Erfolg.

Tauben

Tauben verschmutzen und zerstören durch ihren ätzenden Kot die Fassaden, Hausbesitzer können ein Lied davon singen. Ob Bekämpfung oder Vergrämung, Schädlingsbekämpfer bieten Dienstleistung nach Bedarf.

Daher wenden Sie sich bitte an einen Schädlingsbekämpfer in Ihrer Nähe, um zumindest die Artenbestimmung mit ihm durchzuführen. Das kostet meist einen kleinen Betrag, spart aber unnütze Folgeausgaben. Mit ihm können Sie dann auch abklären, ob Sie das Problem selbst beheben können, oder ob professionelle Unterstützung unabdingbar ist.

Unsere Bitte:

Gehen Sie nicht gegen Schädlinge vor, wenn Sie nicht ganz genau wissen, welche Art Sie vor sich haben!
Und auch wenn Sie die Art kennen, nie mit der chemischen Keule oder zig verschiedenen Mitteln arbeiten. Sie können so leicht gegen bestehende Gesetze verstoßen, können schlimmstenfalls sogar Resistenzen schaffen - und letztlich kostet Sie das sogar deutlich mehr als der Einsatz eines Fachmanns.

DSV-Mitglieder sind Profis auf diesen Gebieten und informieren Sie auch gerne über die aktuelle Rechtslage.